Wir machen uns die Welt von Birgit Hauska & Nina Waibel - Rezension

-Buchrezension*-Anzeige
"Wir machen uns die Welt*"….. von Birgit Hauska und Nina Waibel aus dem Athena Verlag  ist ein kreativer Guide für Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren. Von der SK Stiftung Kultur herausgegeben.


Buch
Wir machen uns die Welt*

Inhalt:

Was dich erwartet
  •         Schalte deine Sinne ein
  •         Die Welt als Spiel
  •         Fantasie -  Dein Brennstoff fürs Gestalten
  •          Identität - Das bin ich
  •          Dein Blick auf die Welt
  •          Intervention
Bestellbar im Buchhandel: ISBN 978-3-89896-651-1
Seiten: 208
Sprache: Deutsch
#wirmachenunsdiewelt
Der Guide beginnt mit einer Beschreibung wie man das Buch benutzen kann, gibt einen kurzen Einblick in die 25 Künstlerideen und was einen noch erwartet.

Schalte deine Sinne ein  

Die erste  Künstleridee:  Es geht darum das Hören und Sehen zu schärfen, durch Sammeln verschiedener Gegenstände  in der Umgebung, diese nach Farben, Formen und Material zu ordnen und zu entscheiden welchen man zu einem Arrangement zusammen führen kann. Durch eine besondere Lichtquelle diese Zusammenstellung zu präsentieren und mit der Kamera festzuhalten.
Das ist eine der vielen Künstlerideen im ersten Teil im Buch, die durch viele Bilder, farbige Texte Beschreibungen und Ideen  dazu animieren die Umgebung besser wahrzunehmen und die Sinne zu schulen.
So werden mit digitalen Hilfsmitteln und Gegenständen oder Geräuschen aus der Natur, mit eigenen Ideen kleine Kunstwerke gestaltet.

Die Welt als Spiel

Gut erklärte Ideen mit denen man spielerisch mit verschiedenen Mitteln z.B.  Lichtmonster erstellen kann.  Schritt für Schritt Erklärungen um Gesichter-Performance herzustellen oder Wasserskulpturen mit der Kamera festzuhalten.
Auch in diesem Abschnitt bringen die Künstlerideen mit den guten Beschreibungen und Bildern neue Ideen, um selbst aktiv zu werden und spielerisch mit Freunden die eigene „Kunst“ herzustellen.


Fantasie -  Dein Brennstoff fürs Gestalten

Mit Fantasie und Filmtechnik bewegte Bilder mit Früchten oder kreative Animationen mit Gegenständen zum Leben erwecken. Viele Tipps und Interviews wechseln sich mit Beschreibungen, Bildern und  Erklärungen ab.
Hier findet ihr ein Video als Beispiel:

Fruchtbare Einladung


Identität - Das bin ich

Wie siehst du dich selbst? Mit der Kamera das sichtbare Selbst zeigen und die Stadt als Bühne zu nutzen, dafür gibt es Tipps und Anregungen. In Rollen schlüpfen, sich selbst in Scene setzen, die Individualität hervorheben und doch nicht zu viel zeigen - Selfies können auch kleine Kunstwerke sein. 
Es geht in diesem Kapitel aber auch um Liken, Bewerten und den Austausch im Netz. Was in der heutigen Zeit gerade für Jugendliche wichtig geworden ist.


Dein Blick auf die Welt

Ein virtuelles Tagebuch und deine Füße sind der Hauptdarsteller, das ist ein interessante Idee aus diesem Kapitel. Wie du das erstellst und was du mit Hilfe von Software daraus machen kannst. Das erfährt man mit Rosa, die einen im ganzen Buch begleitet und auch die Interviews mit den Künstlern führt. Wie z.B. mit einem Videokünstler in diesem Kapitel.
Es gibt viele Tipps und Ideen um ein Gefühl zu entwickeln einen persönlichen Blick auf die Welt zu bekommen.

Intervention

Nach den Übungen, Tipps und Wissen aus den vorherigen Kapiteln ist man bereit zur nächsten Stufe überzugehen und im öffentlichen Raum eigen Ideen umsetzen. Dafür gibt es weitere Künstlerideen über Licht und Schatten, Foto im Foto und Beschreibungen von Personen, die durch unterschiedliche Formen von Intervention sich in der Welt eingebracht haben. 




Meine Meinung:

Die Autorinnen Birgit Hauska und Nina Waibel haben interessanten, bunten Guide für Jugendliche geschaffen, der sehr aufschlussreich ist und durch die vielen Ideen die Fantasie anregt. 
Die Künstlerideen sind gut beschrieben und durch die Bilder sehr anschaulich. Die Interviews der verschiedenen Künstler geben einen Einblick und Mehrwert zu bestimmten Themen.
Was braucht ich und wie setze ich das um? Rosa begleitet einen im Buch und stellt den Künstlern die Fragen, gefällt mir gut und macht es persönlicher.
Für mich war es interessant das Buch zu lesen und ich selbst konnte auch noch etwas daraus lernen.

Bis bald eure Bo.

*Das Buch wurde mir mit freundlicher Unterstützung zu Verfügung gestellt.



Ihr findet mich auch auf:
Google+
Über ein gefällt mir und einen Kommentar würde ich mich freuen.
Wenn du über den nächsten Post informiert werden willst, einfach meinen Blog per Email abonnieren.

E-Mail-Adresse eingeben:


Zugestellt von FeedBurner

Kommentare

  1. Das ist echt mal ein anderes Buch. So kannte ich das bis jetzt noch nicht, hört sich aber interessant an.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Huhu.
    Das Buch kannte ich jetzt noch nicht. Klingt aber echt interessant ;)
    Vielleicht schau ich da mal rein. Danke für deine Vorstellung.

    Alles liebe

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bo,

    wir danken Dir herzlich für die Rezension unseres Buches auf Deinem Blog und freuen uns sehr über Dein positives Feedback.

    Schön, das Dir unser Buch so gefällt!!

    Vielleicht hast Du ja Lust, Deine Ergebnisse aus den Künstlerideen mit anderen Leser*innen und @rosaincologne auf Instagram unter #wirmachenunsdiewelt zu teilen - Wir sind gespannt :-)

    Wir wünschen Dir weiterhin viel Freude beim Ausprobieren, Entdecken und Gestalten!


    Liebe Grüße
    Birgit Hauska

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Falls es mit der Kommentarfunktion nicht klappt, sende mir den Kommentar doch per Email: blogbo65@gmail.com
Danke

Beliebte Posts aus diesem Blog

Streifen, Streifen, Streifen

Alles, was grün ist - ü30Blogger & Friends

Sommerzeit und Strickzeit (RVO Teil1)